Culpa Inkasso bietet maßgeschneiderte Versicherungen an

Culpa Inkasso bietet maßgeschneiderte Versicherungen an

Gepostet am 3.Dez.2014 | Keine Kommentare

Das Angebotsportfolio der Culpa Inkasso GmbH ist breit gefächert. So bietet der Inkassodienstleister für Unternehmen drei Versicherungslösungen zum Schutz vor Forderungsausfällen. Die individuell zugeschnittenen Versicherungspakete decken sowohl Forderungsausfälle mit lang- als auch kurzfristigen Zahlungszielen ab.

Als Mantelvertrag werden auch Auslandsgeschäfte mit eingeschlossen – nicht zuletzt, weil auch das Thema Auslandsinkasso für viele Unternehmen und auch in unserem Leistungsumfang eine wichtige Rolle spielt.

Anfang 2013 hat Culpa Inkasso das eigene Portfolio um drei Versicherungspakete ergänzt. Mit den Versicherungen können sich Firmen vor Forderungsausfällen durch verspätet oder gar nicht beglichene Außenstände schützen. Die Versicherungen werden ganz auf die spezifischen Anforderungen der Unternehmen zugeschnitten.

Für Konsumenten sind Zahlungsvereinbarungen wie zum Beispiel die Ratenzahlung äußerst attraktiv und animieren zum Kauf. Vor allem größere, kostenintensive Anschaffungen werden so für viele Menschen überhaupt erst realisierbar. Aber: Für die Hersteller bzw. Anbieter sind solche Zahlungsvereinbarungen immer auch ein Risiko. Denn kommt es zu Verzögerungen oder gar einem Zahlungsausfall, bleibt das Unternehmen auf den unbeglichenen Rechnungen sitzen. Dies ist vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ein Problem. Denn dadurch entsteht ein Liquiditätsmangel, der zum Beispiel notwendige Investitionen verhindert und im schlimmsten Fall sogar in die Insolvenz führen kann.

Die Culpa Inkasso-Versicherungspakete

Mit den folgenden drei Versicherungen sorgt Culpa Inkasso dafür, dass Sie flexibel gegen Zahlungsrisiken abgesichert sind:

  • Investitionsgüter wie Anlagen und Maschinen werden in den meisten Fällen über längere Zeit abbezahlt. Das Herstellerunternehmen trägt hierdurch ein hohes Risiko, da es sozusagen einen Kredit erbringt, ohne das Zahlungsverhalten des Kunden abschätzen zu können. Die Investitionsgüterversicherung der Culpa Inkasso schützt den Verkäufer, indem sie den Wert von Maschinen oder Anlagen mit Kreditlaufzeiten zwischen 180 Tagen und vier Jahren abdeckt.
  • Da Unternehmen auch die finanzielle Situation von Lieferanten nicht immer durchleuchten können, bietet Culpa Inkasso außerdem eine Warenkreditversicherung an. Sie deckt Warenlieferungen mit Kreditlaufzeiten von bis zu 120 Tagen ab.
  • Zusätzlich wird eine private Ausfuhrkreditversicherung angeboten. Es handelt sich hierbei um einen flexiblen Mantelvertrag, der die wirtschaftlichen – und optional auch die politischen – Risiken bei Auslandskunden absichert.

Culpa Inkasso-Kreditversicherungen schützen vor vergeblichen Inkassobemühungen

Unternehmen können bei den Versicherungsangeboten von Culpa Inkasso alle Arten von Forderungsausfällen als Schadensfälle geltend machen. Darunter fallen beispielsweise Insolvenzverfahren, Ablehnung mangels Masse, Liquidationsvergleich, Zahlungsunfähigkeit und fruchtlose Einzelzwangsvollstreckung. Kosten, die aufgrund vergeblicher Inkassomaßnahmen entstanden sind, können als Schaden geltend gemacht werden. Sollte der Schuldner (sowohl aus dem In- als auch Ausland) seine Zahlungen nicht innerhalb der festgelegten Fristen begleichen, springt der Kreditversicherer ebenfalls ein. Um finanzielle Verluste zu vermeiden, wird der Kunde vom Warenkreditversicherer auf Basis der vorliegenden Zahlungsdaten frühzeitig informiert, damit Waren erst gar nicht ausgeliefert werden.

Culpa Inkasso erarbeitet für Sie gerne maßgeschneiderte Absicherungspakete. Zusammen mit ausgesuchten akkreditierten Spezialisten schnüren wir das optimale Paket für die individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens. Hier erfahren Sie mehr: http://www.culpa-inkasso.de/de/Versicherungsschutz/

Katgeorie: Culpa Inkasso Dienstleistungen
Schlagwörter: , ,